„Was halten Sie davon, die Erfahrung an erste Stelle zu stellen?"

Carmen Brehler

Diplom-Oecotrophologin

  • Seit 1990 als Diplom-Oecotrophologin tätig
  • Langjährige Berufserfahrung in der Ernährungsberatung/ -therapie und als Gesundheitstrainerin
  • Langjährige Berufserfahrung in der Gesundheitsprävention und der Entwicklung von Gesundheitskonzepten
  • Inhaberin des Ernährungsinstituts Carmen Brehler Karlsruhe:
    Beratung und Konzeptentwicklung zu Themen rund um die Gesundheit
  • Seit 2000 Praxis für ernährungsmedizinische und ernährungstherapeutische Beratung in Karlsruhe
  • 5 Jahre in der Gesundheitsprävention einer gesetzlichen Krankenkasse tätig
  • Berufung 2011 in den wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Gesellschaft der qualifizierten Ernährungstherapeuten und Ernährungsberater -  QUETHEB e. V.
  • Fettstoffwechsel-Therapeutin der Deutschen Akademie für differenzierte und integrale Fettstoffwechseltherapie
  • Mitglied im Kompetenz-Netzwerk Fettstoffwechsel unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. Werner O. Richter

  •  Zertifizierung seit 2002 in der Ernährungsberatung und Ernährungstherapie durch die Deutsche Gesellschaft der qualifzierten Ernährungstherapeuten und Ernährungsberater – QUETHEB e. V. ehemalig Institut für Qualitätssicherung in der Ernährungstherapie u. –beratung.
  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft der qualifizierten Ernährungstherapeuten und Ernährungsberater – QUETHEB e. V.
  • Ausbildung 2007/2008 zur Phytotherapeutin in der Freiburger Heilpflanzenschule Ursel Bühring
  • Radioaktionen und Fernsehinterviews zu Gesundheitsthemen
  • Seminare und Vorträge
  • Konzepte für Gesundheitsmanagement in Unternehmen
  • Kooperation mit Ärzten und Diplom-Psychologen/Psychotherapeuten BDP
  • Kooperation und Bezuschussung durch Krankenkassen

  • Mitglied im BerufsVerband der Diplom - Oecotrophologen/innen e.V. (VDOE)
  • Mitglied im Deutschen Allergie- und Asthmabund e. V. (daab)
  • Mitglied der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe
  • 1989 Gründungsmitglied des IÖW (Institut für ökologische Wirtschaftsforschung) Wien

Carmen Brehler

Diplom-Oecotrophologin

  • Seit 1990 als Diplom-Oecotrophologin tätig
  • Langjährige Berufserfahrung in der Ernährungsberatung/ -therapie und als Gesundheitstrainerin
  • Langjährige Berufserfahrung in der Gesundheitsprävention und der Entwicklung von Gesundheitskonzepten
  • Inhaberin des Ernährungsinstituts Carmen Brehler Karlsruhe:
    Beratung und Konzeptentwicklung zu Themen rund um die Gesundheit
  • Seit 2000 Praxis für ernährungsmedizinische und ernährungstherapeutische Beratung in Karlsruhe
  • 5 Jahre in der Gesundheitsprävention einer gesetzlichen Krankenkasse tätig

  • Berufung 2011 in den wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Gesellschaft der qualifizierten Ernährungstherapeuten und Ernährungsberater -  QUETHEB e. V.
  • Fettstoffwechsel-Therapeutin der Deutschen Akademie für differenzierte und integrale Fettstoffwechseltherapie
  • Mitglied im Kompetenz-Netzwerk Fettstoffwechsel unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. Werner O. Richter

  •  Zertifizierung seit 2002 in der Ernährungsberatung und Ernährungstherapie durch die Deutsche Gesellschaft der qualifzierten Ernährungstherapeuten und Ernährungsberater – QUETHEB e. V. ehemalig Institut für Qualitätssicherung in der Ernährungstherapie u. –beratung.
  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft der qualifizierten Ernährungstherapeuten und Ernährungsberater – QUETHEB e. V.
  • Ausbildung 2007/2008 zur Phytotherapeutin in der Freiburger Heilpflanzenschule Ursel Bühring

  • Radioaktionen und Fernsehinterviews zu Gesundheitsthemen
  • Seminare und Vorträge
  • Konzepte für Gesundheitsmanagement in Unternehmen
  • Kooperation mit Ärzten und Diplom-Psychologen/Psychotherapeuten BDP
  • Kooperation und Bezuschussung durch Krankenkassen

  • Mitgied im BerufsVerband der Diplom - Oecotrophologen/innen e.V. (VDOE)
  • Mitglied im Deutschen Allergie- und Asthmabund e. V. (daab)
  • Mitglied der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe
  • 1989 Gründungsmitglied des IÖW (Institut für ökologische Wirtschaftsforschung) Wien